IFM Investors: M&A beim Flughafen Wien

Ein neuer Aktionär für den Flughafen Wien

Ecker & Partner war für die Kommunikation rund um die Akquisition eines 29,9-%-Anteils am Flughafen Wien durch einen Fonds beraten von IFM Investors, einem der weltweit größten Investmentmanager im Infrastrukturbereich mit Sitz in Australien, verantwortlich. Der Auftrag startete Mitte Oktober 2014 mit der Veröffentlichung des Angebots von IFM Investors und fand einen ersten erfolgreichen Abschluss mit dem Closing am 23. Dezember 2014.

Ecker & Partner war für sämtliche PR-Agenden verantwortlich, agierte als Pressekontakt für IFM Investors und war auch maßgeblich mit dem Stakeholder-Dialog betraut. Beginnend mit einer Pressekonferenz bei Veröffentlichung des Angebots, über die Verbreitung von Presseinformationen bei den diversen Schritten der Akquisition, bis hin zum regelmäßigen Kontakt mit relevanten Stakeholdern reichte das umfangreiche Aufgabenspektrum von Ecker & Partner.

Dabei hat sich erneut gezeigt: Offene und proaktive Kommunikation sowie eine transparente Herangehensweise sind gerade bei der Akquisition von so interessanten und auch politisch relevanten Assets wie dem Flughafen Wien essentiell. Der Start von IFM Investors am österreichischen Markt war mit der Akquisition von 29,9 % des Flughafen Wien sehr erfolgreich. IFM konnte sich als langfristiger und zuverlässiger Partner des Flughafen Wien positionieren und somit die Basis für ein langfristiges Engagement in Österreich legen.