Ecker & Partner im Jubiläumsjahr

20 Jahre 20 Taten: Corporate Volunteering

2018 wird Ecker & Partner 20 Jahre alt. Dieses Jubiläum feiern wir auf ganz besondere Art und Weise: Mit dem Corporate Volunteering Projekt „20 Jahre 20 Taten“ möchten wir ein Stück unseres Erfolges zurückgeben. Bis Jahresende werden unsere Mitarbeiter 20 Projekte von Organisationen wie Caritas, Rotes Kreuz, neunerhaus, Wiener Tafel oder auch der Stadt Wien aktiv und vor Ort unterstützen.

„Verantwortung hört für uns nicht bei Kunden und Projekten auf, sondern bedeutet auch, an der Gesellschaft sowie am Zusammenleben Anteil zu nehmen und Haltung zu zeigen. Zu unserem Jubiläum möchten wir daher den Spirit unserer Agentur ausdrücken, indem wir etwas an jene zurückgeben, die weniger Chancen und Glück hatten als wir selbst“, meint Axel Zuschmann, geschäftsführender Gesellschafter von Ecker & Partner.

„Pro Bono Arbeit ist seit jeher Teil von Ecker & Partner und es macht uns stolz, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch nach zwei Jahrzehnten Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in ihrer DNA tragen, so Nicole Bäck-Knapp, geschäftsführende Gesellschafterin von Ecker & Partner. „Kein Branchenfest oder Jubelinserate sollen das Jubiläum begleiten – stattdessen ist gewohnte Hands-on Mentalität das Gebot der Stunde.“

#20Jahre20Taten

Alle 20 Taten dokumentieren wir hier auf unserer Website sowie auf Facebook und Instagram. Folgen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren.

20 Jahre 20 Taten, Frühjahrsputz im Schweizergarten

#1: Frühjahrsputz der Stadt Wien im Schweizergarten

Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcken und Warnwesten haben Anna, Axel, Barbara, Florian, Julia und Kathrin einen Vormittag im Schweizergarten verbracht, um diesen, im Rahmen der Aktion „Wien räumt auf“, von Müll jeglicher Art zu befreien.

„Es hat uns viel Freude gemacht, Wien mit dieser Aktion ein Stückchen sauberer zu machen. Die Arbeit bei Sonnenschein und an der frischen Luft war eine willkommene Abwechslung. Und ganz nebenbei durften wir die fleißigen Stadtgärtnerinnen und -gärtner kennenlernen.“

Über Ihre Netzwerke teilen:

Facebook Twitter LinkedIn XING WhatsApp